Checkliste für Ihren Besprechungstermin

Sie selbst können sehr wirkungsvoll dazu beitragen, dass ich Ihre Angelegenheit effizient und verzögerungsfrei bearbeiten kann. Am besten kann ich Ihnen helfen, wenn Sie unseren ersten Besprechungstermin gut vorbereiten. Dazu gehört Folgendes:

1. Rechtzeitig einen Termin vereinbaren

Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin, um keine Fristen zu versäumen und auch nicht unnötig in Zeitdruck zu geraten. In meiner Kanzlei sind auch Abend- oder Samstagstermine möglich.

2. Mandantenfragebogen ausfüllen und Fallunterlagen beifügen

Bitte füllen Sie den Mandantenfragebogen aus und schicken Sie ihn mir, nach Möglichkeit gleich mit den wichtigsten Fallunterlagen (Verträge, Schreiben), bald zu, damit ich Gelegenheit habe, alle wichtigen Daten und Fakten schon vor unserem ersten Treffen einsehen und den Termin für Sie optimal vorbereiten zu können.

3. Die Bestätigung der Rechtsschutzversicherung mitbringen

Wenn Sie rechtsschutzversichert sind, bringen Sie bitte Ihre Versicherungsnummer, am besten auch eine Kopie Ihrer Versicherungsbestätigung mit.

Formulare

Mandantenfragebogen
Vollmacht
Vollmacht Arbeitsrecht
Prozesskostenhilfe

Haben Sie Fragen? Kontakt